Planung eines Praktikums in Südafrika

 

Planung für das Auslandspraktikum

Ein Auslandspraktikum in Kapstadt bzw. Südafrika sollte man frühzeit vorbereiten. Dabei sollte man durchaus ein Jahr im Voraus mit der Planung beginnen und sich ausgiebig informieren. Sofern man noch vorhandene Sprachprobleme mit einem Sprachkurs beheben möchte oder finanzielle Unterstützung bzw. ein Stipendium beantragen will, sollte bereits 1,5 Jahre vor Praktikumsbeginn mit der Planung begonnen werden.

 

Finanzierung des Auslandspraktikums

Da die meisten Praktika in Südafrika unbezahlt sind, sollte man sich im Vorfeld zu erst Gedanken um die Finanzierung machen. Unbezahlte Praktika haben den Vorteil, dass der Student bzw. Praktikant für Südafrika kein Arbeitsvisum benötigt. Ein Arbeitsvisum für ein bezahltes Praktikum Südafrika muss man vor dem Praktikum beim südafrikanischen Konsulat ein Arbeitsvisum beantragen.

Weitere Informationen zum Visum in Südafrika

Bei der Finanzierung eines Praktikums in Südafrika kann man grob mit folgenden Kosten rechnen:

 

  • Flugkosten ca. 700-900 Euro
  • Lebenshaltungskosten (incl. Unterkunft) ca. 600 Euro (monatlich)
  • evtl. Sprachkurs je nach Dauer ca. 200-400 Euro (wöchentlich)

 

Somit kommen für einen halbjährigen Aufenthalt in Südafrika zwischen 4000 und 5000 Euro zusammen.

Hier finden Sie Informationen zur finanziellen Unterstützung und Stipendien für Südafrika.

Ist ein Sprachkurs vor einem Praktikum nötig oder sinnvoll?

Viele Studenten sind sich vor einem Auslandspraktikum nicht sicher, ob ihre Englisch-Kenntnisse ausreichen um im fremden Land eine Praktikantenstelle zu bekommen. Diese Frage ist natürlich nicht so einfach zu beantworten. Natürlich solltet ihr bereits über fundierte Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache besitzen. Allerdings erwarten die Firmen auch nicht, dass ein Praktikant perfekt Englisch spricht. Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man sich mit einem Freund oder Bekannten, der gut Englisch spricht, treffen und sich einfach mal ein halbe Stunde nur auf Englisch zu unterhalten. Hat man bei diesem Gespräch massive Probleme und es fallen einem ständig eigentlich selbstverständliche Wörter nicht ein, sollte man intensiv über einen Sprachkurs nachdenken.

Informationen zu Sprachschulen/Sprachkursen in Südafrika


 

 

Krankenversicherung in Südafrika

Für euer Praktikum in Südafrika benötigt ihr auf jedenfall auch eine Auslandskrankenversicherung. Ihr gibt es einige Krankenversicherung bei der Ihr euch für Südafrika versichern könnt. Jedoch müsst ihr aufpassen, da bei manchen Versicherungen eine Selbstbeteiligung bei Inanspruchnahme anfällt.